Spartipps für den Urlaub

Das ganze Jahr nur für einen Traumurlaub sparen und dann die ganze Summe Geld nur so ausgeben scheint unlogisch und unnötig, besonders wenn man im gleichen Maße mit weniger Geld Spaß haben kann. Das Wichtigste ist, einige Tipps und Ratschläge in Betracht nehmen, sodass man mit möglichst weniger Geld möglichst mehr bekommen kann.

Es ist wünschenswert, schon einige Monate im Voraus recherchieren und sich in die Suche nach günstigen Unterkünften und Beförderungsmitteln begeben. Ein Plan soll so früher wie möglich entworfen werden, damit man etwas sowohl Schönes als auch Günstiges findet, bevor es andere buchen. Und dafür gilt; je populärer Stadt, Ort oder Staat, desto früher soll man sich etwas aussuchen, sonst kommt man mit den leeren Händen davon und bekommt nur Überreste statt schönem Urlaub.

Einige Faktoren sollen unter anderem in Betracht gezogen werden, zum Beispiel befindet sich Ihr gewünschter Urlaubsort in der Nähe von Ihrem Wohnort oder ganz weit entfernt. Davon werden dann auch die Kosten abhängen. Bei der Suche nach den günstigsten möglichen Bedingungen helfen oft nur Zeit und Geduld. Der richtige Zeitpunkt zusammen mit dem entsprechenden Urlaubsort kann zum ziemlich billigen und dafür noch aufregenden Urlaub führen, der alle Ihren Wünsche erfüllen kann.

Dabei spielen Billigflüge und All-inclusive-Reisen eine sehr wichtige und große Rolle. Wem das nicht passt, kann für seine Reise dann einen Frachter statt einem Seekreuzfahrtschiff wählen. Es gibt verschiedene Saison- oder ähnliche Rabatte, auf die sich man keinesfalls verzichten darf. Ein Zug sollte nicht unbedingt billig sein, dafür ist der eigene Wagen öfter eine bessere Lösung. Die andere Variante wäre nur noch Reise per Anhalter, diese gilt aber immer wieder als gefährlich und ziemlich riskant.

Ein eigener PKW auf Gas oder ein Bus, der sehr oft schnell und günstig auf direkten Verkehrslinien fährt können viel dazu beitragen, dass man Geld erspart und jedoch sein Ziel ohne besondere Probleme und Schwierigkeiten erreicht. Was sich die Unterkunft betrifft, sind Hotels ganz zu vermeiden, da sie oft teurer als Hostels, Jugendherbergen, eigener Zelt oder sogar private Unterkunft sind.

Im Internet können Sie leicht jede Menge von privaten Unterkünfte finden, sowohl die Vermittlung von privaten Zimmer als auch sogenannter Couchsurfing. Das heißt, dass den Fremden auf Gästebetten oder Couchs kostenlose Unterkunft angeboten werden kann, wobei die Erfahrungen meist positiv sind. Im Urlaub doch ein bisschen zu arbeiten scheint keine schlechte Idee zu sein, besonders wenn man eine kostenlose Unterkunft und sogar das Essen dafür bekommt.

Es ist auf jeden Fall wünschenswert, neue Erfahrungen zu sammeln und das Geld zugleich ersparen. Und was sich das Essen angeht, könnte man einige Konserven, Dosen und nicht so leicht verderbliche Lebensmittel einfach mitnehmen, so dass man nicht so viel nur für das Essen ausgeben muss. Noch eine Möglichkeit liegt darin, sich eine sportliche oder ähnliche günstige Aktivität aussuchen, die viel Zeit verlangt, dafür aber viel Spaß bietet. Eine solche Aktivität ist bestimmt das Segeln auf einer Segelyacht oder einem Segelboot, das besonders in Kroatien sehr beliebt ist. Die Preise sind günstig, das Wetter mild und die Entspannung garantiert. Nur ein guter Plan reicht, dass man den Urlaub mit nur wenig Geld genießt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*